Zurück zur Ratgeber-Übersicht

Badezimmer neu gestalten: So gelingt’s!

Badezimmer neu gestalten: So gelingt’s!

Knallbunte Fliesen aus den 80er Jahren, eine Badewanne oder Dusche in exotischem Grün, ein Duschvorhang mit geblümten Mustern und mehr schlechte als rechte Beleuchtung? Das klingt, als bräuchtest du bzw. dein Badezimmer dringend einen Tapetenwechsel. Und damit das Bad zu einem stimmig eingerichteten Raum wird, der Stil, Entspannung und Wohnlichkeit ausstrahlt, braucht es nicht sofort eine komplette Badsanierung. Denn auch mit kleinen Veränderungen und dem Austausch gezielter Elemente kannst du dein altes Badezimmer aufwerten. Wir liefern dir Ideen, um mit deiner Badrenovierung zu starten und mit kreativen Badideen frischen Wind in dein verstaubtes Bad zu bringen!


Badezimmer Gestaltungsideen

Um dein altes Badezimmer in eine Oase der Ruhe, Ordnung und Entspannung zu verwandeln, hast du viele Möglichkeiten:

1. Bringe neue Farben in dein Bad

Die Stimmung und Atmosphäre eines Raums werden sehr stark von Farben und Design beeinflusst. Um deinem Bad einen neuen Anstrich zu verpassen, kannst du

  • neue Fliesen anbringen,
  • alte Fliesen überstreichen oder mit Fliesenfolie überkleben oder
  • mit schönen Wandfarben Farbakzente setzen.

Dabei gilt: Nutze nur gezielt farbliche Akzente an einzelnen Wänden und kombiniere nicht zu viele Farben, da das Bad sonst unausgeglichen wirken kann.

Für die richtige Farbgebung der Wände, Fliesen etc. in deinem Badezimmer solltest du dir vorher bereits ein umfassendes Konzept für die Badgestaltung überlegen und festlegen, welche Farben und welcher Stil in deinem Badezimmer den Grundton angeben:

  • Weiß oder Creme wirkt sauber, edel und raumvergrößernd.
  • Braun-, Beigetöne und Möbel aus Holz schaffen Gemütlichkeit, Wohnlichkeit und Wärme.
  • Grau, Schwarz und Dunkelblau sind im Sinne des Industrial Stils modern und minimalistisch.

Unser Tipp: Weitere Ideen und Beispiele für gelungene Badkonzepte findest du in unserem Beitrag Badezimmer planen.

Bringe neue Farben in dein Bad

2. Lass dein Bad groß und geräumig wirken

Ein enges, unsortiertes Bad ist kein Raum zum Wohlfühlen. Deshalb solltest du dein Badezimmer so gestalten, dass es groß und luftig wirkt. Und auch wenn dein Badezimmer etwas kleiner ist, gibt es einige Ideen, um mit einer durchdachten Badplanung eine angenehme Raumatmosphäre zu schaffen:

  • Unnötige Badutensilien entfernen: Hygieneartikel (z. B. alte Parfums, Cremes etc.), die du nicht nutzt, solltest du entsorgen, da diese nur unnötig Platz beanspruchen.
  • Spiegel geschickt platzieren: Durch einen oder mehrere Spiegel wirkt das Bad größer.
  • Stauraum schaffen und nutzen: Auch wenn dein Bad klein ist, solltest du ausreichend Stauraum, in Form von z. B. Spiegelschränken oder Waschbecken Unterschränken, einplanen. Verstaue dort deine Badutensilien ordentlich und lasse sie nicht für alle sichtbar im Bad liegen.
Badezimmer neu gestalten: Detailbild 1
Badezimmer neu gestalten: Detailbild 2
Badezimmer neu gestalten: Detailbild 3
Badezimmer neu gestalten: Detailbild 4

Unser Tipp: Entdecke mit unserem Beitrag Kleine Bäder gestalten weitere Ideen und Tricks, um ein kleines Bad einzurichten.


Ersetze einzelne Badmöbel

3. Ersetze einzelne Badmöbel

Um Kosten zu sparen und eine kostspielige Badsanierung zu vermeiden, reicht es häufig schon, einzelne Elemente und Möbel im Badezimmer gezielt zu ersetzen, sodass dein Bad modern wirkt. Folgendes Equipment lässt sich als dekorativer Hingucker in deinem Bad platzieren:


4. Nutze Lichtquellen kreativ

Um bei der täglichen Morgenroutine beispielsweise keine Zahnpasta-Spuren oder Reste vom Rasierschaum im Gesicht zu hinterlassen, ist eine gute Beleuchtung wichtig. Neben diesem praktischen Nutzen beeinflusst das Licht im Bad auch die gesamte Raumatmosphäre. So kannst du bei deiner Badrenovierung verschiedene Lichtquellen nutzen, um dein Badezimmer effektvoll in Szene zu setzen:

Nutze Lichtquellen kreativ

Platziere kleine, aber feine Deko

5. Platziere kleine, aber feine Deko

Verschönere mit gezielt ausgesuchter und platzierter Deko dein Traumbad! Dabei solltest du allerdings im Auge behalten, was zu deinem Einrichtungsstil passt:

  • Pflanzen bringen Farbe und Lebendigkeit ins Bad und können je nach Pflanzenart sogar für einen leicht exotischen Touch sorgen. Grünpflanzen passen außerdem besonders schön zu Badmöbeln aus Holz.
  • Durch Kerzen wirkt das Badezimmer schnell gemütlich. Duftkerzen sind außerdem eine schöne Idee für den Bereich um die Badewanne.
  • Mit hochwertigen Accessoires, wie z. B. Handtuchhaltern, Körben aus verschiedenen Materialien, einem Teppich oder einer Badematte vor der Dusche, kannst du dekorative Raumakzente setzen, die das Bad aufwerten.

Fazit: So machst du aus alt neu!

Um dein altes Bad aufzuwerten, hast du bei der Gestaltung viele kreative Möglichkeiten:

  • Bringe mit neue Farben frischen Wind ins Bad, indem du neue Fliesen anbringst, alte überstreichst oder mit einzelnen bunten Wänden ein Statement setzt.
  • Miste dein Bad einmal gründlich aus, kalkuliere deinen Stauraum, sortiere deine Hygieneartikel und platziere Spiegel. Damit wirkt selbst ein kleines Bad größer und geräumiger!
  • Für einen modernen Look kannst du einzelne Badelemente ersetzen (z. B. Waschbecken, Armaturen etc.), ohne das komplette Bad neu auszustatten.
  • Nutze Licht und mehrere Lichtquellen, um das Raumklima zu verbessern und für eine ausreichende Beleuchtung zu sorgen.
  • Verteile mit dezenter, stilvoller Deko kleine Akzente in deinem Bad.

Bad umgestalten mit nobilia

Mit Badmöbeln von nobilia halten Hochwertigkeit und Qualität in deinem Badezimmer Einzug. Wir bei Schrank-Express bieten dir zahlreiche Artikel und Möbel, um dein Bad umzugestalten oder zu erneuern – ganz gleich ob komplette Badschränke, einzelne Zubehörartikel oder ganze Badsets. Bei Fragen zu deiner Badplanung kannst du jederzeit auf unsere Beratung und Unterstützung zählen!


Das könnte dich auch interessieren:

Facebook Instagram Pinterest YouTube
Ruf uns an! Wir beraten Dich gerne!
0521 / 329 30 506 Telefonzeiten Mo - Fr 9 - 13 / 14 - 17 Uhr