Zurück zur Ratgeber-Übersicht

Tiny House Küchen: Funktional und modern

Tiny House Küchen: Funktional und modern

Immer mehr Menschen wünschen sich ein minimalistisches Wohnen und erfüllen sich daher den Traum vom Tiny House – kleine und flexible Modulhäuser, die voll ausgestattet sind. Zur Ausstattung gehört auch eine Küche, die sich nicht nur funktional in das kleine Haus einfügt, sondern auch in puncto Design den natürlichen Flair des Tiny Houses widerspiegelt. Im folgenden Beitrag erwarten dich Tipps für deine Tiny House Küchenplanung und inspirative Bilder für die individuelle Gestaltung!


Küche für dein Tiny House: Unsere Tipps

Weniger ist mehr: Für viele Tiny House Enthusiasten ist der Verzicht auf übermäßigen Konsum und das Leben auf kleinem Wohnraum befreiend – daher muss gut überlegt sein, wie man die vorhandenen Quadratmeter am besten nutzt. Stelle dir diese Fragen, bevor du die Küchenplanung im Tiny House angehst:

  • Wie viele Quadratmeter stehen dir für deine Küche zur Verfügung?
  • Ziehst du einen großzügigen Platz für dein Home Office einer großen Küche vor?
  • Kochst du für mehrere Personen oder nur für dich?

Unser Tipp: Damit dein Tiny House mobil bleiben kann, gilt eine Gewichtsgrenze von 3.500 Kilogramm. Berücksichtige daher auch das Gewicht deiner Möbel und etwaiger Elektrogeräte bei der Küchenplanung.

Tiny House Küche mit 2er Kochfeld
Tiny House Küche mit kleinem Unterbau-Kühlschrank

Analysiere die Fragen und passe deine Tiny House Küche an deine individuellen Bedürfnisse an – so kannst du sichergehen, dass der eingeplante Stauraum nicht für unnötige Kochutensiluen verschwendet wird. Diese Tipps können dir bei der Küchenplanung helfen:

  1. Ein Kochfeld mit zwei Zonen: Das kleinere Kochfeld bietet dir mehr Platz auf der Arbeitsfläche. Die freie Fläche kannst du für die Spüle oder kleine Geräte nutzen.
  2. Kompakter Geschirrspüler: Auf der Arbeitsplatte lässt eine Tiny House Küche kaum Raum, um neben dem Spülbecken das Geschirr zum Trocknen abzustellen. Plane daher einen kompakten Geschirrspüler ein. So hast du weniger Arbeit und das Geschirr ist im Nu verstaut.
  3. Mini-Kühlschrank: Auch mit einem kleineren Kühlschrank lässt sich viel Platz einsparen.
  4. 60 cm breite Arbeitsplatte einplanen: Bei einer Miniküche solltest du nicht an der Breite der Arbeitsplatte sparen. Denn um vernünftig und entspannt kochen zu können, benötigst du eine etwa 60 cm breite Arbeitsplatte.
  5. Offene Regale an der Wand lassen dein Tiny House nicht nur größer wirken, sie bieten auch ausreichend Stauraum für Gewürze, Tee oder Gläser.

Tiny House Küchen: Ideen und Inspiration

Welche Küche es am Ende in dein Tiny House schafft, hängt von deinem Geschmack und der Anzahl an Quadratmetern ab. Planst du einen größeren Raum für deine Tiny House Küche ein oder soll es eine unaufdringliche Küchenzeile werden? Hier sind unsere Favoriten:

Die minimalistische Küche

Die Lösung aller Platzprobleme: Mit einer Gesamtlänge von 210 cm, einem 2 Zonen Kochfeld und Spülbecken, bietet dir die Küchenzeile "Smart" eine verhältnismäßig große Arbeitsfläche. Backofen, die Farbe der Arbeitsplatte und auch die Ausstattung lassen sich ganz nach Belieben verändern. Auch die einzelnen Schränke kannst du nach deinen Wünschen kombinieren.

Die verspielte Küche

Die Küchenzeile "Honey Oak" bietet dir alles, was du brauchst. Wir liefern dir fertig montierte Schränke, eine passend zugeschnittene Arbeitsplatte und eine Montageanleitung, sodass du die Küchenzeile schnell und einfach aufbauen kannst. Dank der langlebigen und strapazierfähigen Qualität kann diese Küchenzeile in deinem Tiny House so einiges aushalten.

Tiny House Küchen: Ideen und Inspiration

Die luxuriöse Küche

Wer in seinem Tiny House ein paar mehr Quadratmeter zur Verfügung hat, kann sich mit der Inselküche "Penthouse" einen Küchentraum erfüllen. Die schnittige Form erlaubt es, die Küche durch die Kochinsel etwas in die Länge zu ziehen. Diese bietet dir nicht nur ausreichend Arbeitsfläche, sondern auch Stauraum. Auch hier kannst du Elektrogeräte, Griffe und Ausstattung ganz nach deinen individuellen Bedürfnissen auswählen und einbauen.


Tiny House Küche kaufen: Individuelle Küche selber planen

Benötigst du bei der Planung deiner Tiny House Küche Hilfe? Kontaktiere uns gern! Wir bieten dir eine persönliche, telefonische Beratung, in der wir dir helfen, die Fläche in deiner Küche so effizient wie möglich zu gestalten.

FAQ

Auf diese Frage gibt es leider keine knackige Antwort: Möchtest du dauerhaft in deinem Tiny House wohnen, benötigst du für das Grundstück, auf dem dein Tiny House steht, auch eine Baugenehmigung. Sollte dein Tiny House auf Rädern auf einem Campingplatz stehen, ist eine Baugenehmigung nicht erforderlich. Nutzt du dein Mini-Haus lediglich als Wochenend- oder Ferienhaus, darf es auf einem Gebiet stehen, das extra für den Bau von Ferienhäuser errichtet wurde.

Die Preise der beliebten Tiny Häuser variieren: Im Schnitt solltest du jedoch für ein 20 Quadratmeter großes Tiny House etwa 20.000 € einplanen. Schlüsselfertige Tiny Houses fangen preislich bei ca. 60.000 € an.


Deine Vorteile im Überblick

Das könnte dich auch interessieren:

Facebook Instagram Pinterest YouTube
Ruf uns an! Wir beraten Dich gerne!
0521 / 329 30 506 Telefonzeiten Mo - Fr 9 - 13 / 14 - 17 Uhr